Schönwald am 25.03.2013 der Plan Bürgermeister, Macher und Sponsor
Oh EI-matland  trotz widrigster Umstände haben wir es geschafft! Vom 29.03.-07.04. 2013 stand das fast größte begehbare Osterei der Welt in Schönwald im Schwarzwald, mitten im Ort, direkt an  der B 500 - 13,12 m hoch, 7,65 m breit, 24 m Umfang in der Mitte, 1,240 to schwer - und das kleinste Osterei der Welt (4 mm)  steht auch noch mitten drin..... und fast heißt, daß es als Rekord beim Guinness Book of records angemeldet wurde,  dann kam die Mitteilung, daß der Rekord um 1,26 m verfehlt wurde. Das größte stand  irgendwo in Portugal. Anyway - so war es halt das größte in Deutschland und hat vor  allen Dingen eines bewirkt:  Bundesweite Berichterstattung in über 40 Printmedien incl. Bild-Zeitung, präsent auf  mehreren Titelseiten und das Fernsehn war auch hier... N-TV, SWR, ZDF, N24, Pro7,  Sat1 usw.... Das war meine Intention - ungewöhnliche Werbung für die Raumschaft.....  und noch ein sehr positiver Aspekt:  Die Einwohner von Schönwald demonstrierten ein neues WIR-Gefühl, halfen mit wo es  nur ging und zogen gemeinsam an einem Strang. Wenn ich nur daran denke, daß  eigentlich geplant war, die 194 Flaggen für die Hülle zu kleben. Gottseidank haben wir  das über Nacht getestet, alle Klebestellen haben sich aufgelöst... da war leichte Panik  angesagt und es blieb nur eine Möglichkeit - zusammenzunähen. Doch wer sollte das  innerhalb 2 Tagen schaffen? Marianne Duffner gab mir ne Telefonnummer und Frederike  Spath organisierte... und ich sollte am nächsten Morgen mit den Flaggen ins Pfarrhaus  kommen. Da war ich dann so was von sprachlos, denn im kleinen Saal standen 7 Frauen  neben 7 Nähmaschinen und abends um 6 war die Hülle genäht.... einfach sensationell.  Ebenso die Kinder vom Kindergarten und der Schule. Ich habe denen über 30  Luftballons gebracht mit über 1 m Durchmesser und diese haben sie beklebt und  bemalt, daß es eine helle Freude war, auch wenn sie ab und zu selbst aussahen wie  bemalte Ostereier. Daß das Wetter nicht mitmachte war der einzig negative Umstand an diesem Event. Eis, Schnee, Kälte und Stahl passt einfach  nicht zusammen, erst recht nicht, wenn man meist nur ohne Handschuhe arbeiten kann. So war der Aufbau grenzwertig und trotz,  daß es mit dem Wetter nicht besser wurde, kamen unglaublich viele Menschen, die natürlich auch das Innere des Ei’s  bewunderten. Und auch nachts wurden viele Fotos geschossen, wenn das Ei in seinen vielen Flaggenfarben bis nach Mitternacht  leuchtete. Ein fantastischer Anblick. Und da dieses Event ja auch Geld kostet, das so einen kleine Gemeinde nicht unbedingt kurzfristig stemmen kann, habe ich einen  Sponsor gefunden, der die Kosten übernahm. Siegfried Heim aus Triberg ist ein wahrer “über-den-Tellerrand-Gucker” und einfach  ein außergewöhnlicher Mensch. 
Test Frame 16 m langer Stahl Stahltranport nach Schönwald Aufbau mit Steigern und Kran Flaggencover mit 2 Steiger Montage der Banderole Geschweisste Basis 7 m hoher Osterhase steht auch schon die Dimension Weltrekordei im Schnee Eröffnung mit den Alphornbläsern das faszinierende Innere Menschen sind fasziniert im Andrang am Eingang nah dran am kleinsten Osterei (4 mm) luschtige Eröffnung das Kleinste Alphorn meets Easter-Egg Action mit Schauspielern noch mal dasInnenleben Blick von oben Blick vom Kirchplatz exakte Höhe für das Guinnes Book of Records auch meiner Hasi-Frau gefällts das Ei glüht förmlich in der Nacht von weitaus sichtbar bei Nacht Perspektive endlich mal ein wenig Sonne Faszination nähen die unglaublichen Näherinnen 24 m Umfang, das ist in diesem Saal grenzwertig umlegen, anpassen an die nächste Reihe und weiter gehts fertig, aber obs wohl passt? yes !!! Kindergarten-Mal-Orgie aus Luftballons werden Eier mit Kleister, Zeitungen und viel Farbe Spass für die Kids, Wasch-Stress für die Eltern ein Teil ist schon fertig - herrlich
BILDER von Jogi Ritter, Eventfotograf aus Schönwald
VIDEO
FAKTEN
URKUNDE Näherinnen
Aufbau Nacht-Impressionen Samstag, 30.03. Sonntag, 31.03. Tag-Impressionen Montag 01.04. PRESSE P
home
aktuell
wälder art & fun
das XXXXL-Ding
dies & das
livin’ in brasil
presse
braindesign
shop