hier - ein internationaler Ideen-Wettbewerb für die Fußball-WM in Brasil - wo ich zwar in die engere Auswahl kam, aber dann gegen die ganz “Großen” keine Chance mehr hatte. Wer letztendlich das Rennen gemacht hat oder ob es überhaupt zu einer Realisierung kommt, ist noch nicht raus. Aber das Feedback für diese Präsentation war beeindruckend. Die Basis meiner Idee war die Konstruktion eines 65 m (Durchmesser) großen Fussball mit den Flaggen aller teilnehmenden Teams bedruckt auf einer riesigen hölzernen Barke zu montieren. Oder alternativ bedruckt mit dem Original-Ball der WM Am äußeren Rand der Barke würden 32 Pumpen installiert werden, die 40 m hohe Wasser-Fontänen in einem Winkel von 20 Grad emporschießen lassen. Nachts illuminiert in 32 Ral-Farben wäre es auch ein nächtliches Spektakel geworden. Die Pumpen wären ebenso mit Musik steuerbar gewesen und damit zu z.B. der Brasil-Hymne kompatibel. Die Barke hätte man durch die komplette Bucht von Rio ziehen können, da im Innern genügend Platz gewesen wäre, große Strom-Generatoren aufzustellen in einem gedämmt Raum. Und davor wäre die Installation des ungewöhnlichsten Fernsehstudios in der Geschichte der WM realisierbar gewesen. Ok, hat nicht sollen sein, aber Spaß gemacht hat es trotzdem In diesem Zusammenhang hätte ich noch 8 m hohe in Beton gegossene Figuren aufgestellt und von Künstlern in den Landesfarben der Teams bemalen lassen. Den Kopf hätte eine 1,20 m große runde Lampe als Fußball gebildet. Aufgestellt hätte ich sie entlang der Cobacabana und Ipanema. Absolut geniale Eyecatcher hat man mir attestiert. Jetzt hab ich was neues eingereicht für die Olympiade 2016 in Rio. Dazu kann ich nur soviel verraten, daß es um den Zuckerhut geht.... und das ist richtig abgefahren - bin gespannt....
home
aktuell
wälder art & fun
das XXXXL-Ding
dies & das
livin’ in brasil
presse
braindesign
shop